Sprungziele

Runder Tisch - Hand in Hand für Boostedt

Im April 2015 tagt der Runder Tisch zum ersten Mal. Nach Gründung der Landesunterkunft im Jahr 2015 sind viele Boostedter Bürger bereit, sich für die geflüchteten Menschen zu engagieren. Der Runder Tisch soll für das Ehrenamt in Boostedt, die Vereine, die Institutionen, die Vertreterinnen und Vertreter der Landesunterkunft, sowie die Boosteder Bürgerinnen und Bürger eine Austauschpllattform sein. Hauptanliegen des Runden Tisches ist es, koordinativ zusammenzuarbeiten und wichtige Anliegen, die das Dorf Boostedt, aber auch die Landesunterkunft betreffen, zu besprechen und gute Ideen sowie sinnvolle Maßnahmen umzusetzen.

 

Wer wirkt am Runden Tisch mit?

Ehrenamtlich tätige Personen und Interessierte sowie Vertreterinnen und Vertreter der Vereine, der Kindertagesstätte, der Schule, der Senioren, des Sozialverbandes, der Kirche, der Polizei, der Politik, des Roten Kreuzes und des Landesamtes. Es handet sich aktuell um 20 bis 30 Personen, die sich regelmäßig treffen, sich beraten, gegenseitig unterstützen, Aktivitäten planen und umsetzen.

 

Womit beschäftigt sich der Runde Tisch?

Es soll ein offener Dialog zwischen allen Boostedter Bürgerinnen sowie Bürgern und dem Runden Tisch stattfinden. Als eine wichtige Funktion des Runden Tisches sehen die Teilnehmenden die gegenseitigen Informationen, die sozusagen aus "erster Hand" kommen und für Transparenz sorgen. Darüberhinaus arbeiten die Beteiligten zusammen, um Projekte und Vorhaben umzusetzen, Aktivitäten in Boostedt zu planen und auch bei Bedarf Naheliegendes zu klären.

 

Wann und wo finden die Treffen statt - und wer kann mitmachen?

Wir treffen uns unregelmäßig alle paar Wochen, ungefähr sechs Mal im Jahr in der Mensa der Grund- und Gemeinschaftsschule oder im Bildungszentrum. Andere Veranstaltungsorte werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Einladungen werden auf der Internetseite der Gemeinde Boostedt veröffentlicht und es erfolgt auch durch den Bürgermeister eine schriftliche Einladung per E-Mail an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Runden Tisches.

 

Wir freuen uns sehr, wenn Interessierte einmal vorbeikommen oder regelmäßig mitmachen möchten. Jeder ist willkommen!

Mit herzlichem Gruß

Ihr/dein "Runder Tisch"

Teilnehmer Runder Tisch
Bürgermeister Hartmut König
Landesamt für Ausländerangelegenheiten
Ev.-luth Kindertagesstätte Boostedt
DRK Betreuungsdienste Bad Segeberg gGmbH
Ev.-luth. Bartholomäus-Kirchengemeinde Boostedt
DRK-Ortsverein Boostedt e. V.
Polizeistation Boostedt
Polizeistation Landesunterkunft Boostedt
Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt
Seniorenbeirat Boostedt
Sozialverband Deutschland e. V. Ortsverband Boostedt
Sportverein Boostedt von 1922 e. V.
Kultur-und Förderverein Hof Lübbe e. V.
CDU Ortsverband Boostedt
SPD Ortsverein Boostedt
Unabhänige Wählergemeinschaft -Ortsvorsitz-
Bürgerliches Mitglied und Protokollführerin

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.